" E s   s i n d   d i e   B e g e g n u n g e n   m i t   M e n s c h e n ,   d i e   d a s   L e b e n   l e b e n s w e r t   m a c h e n . "

Guy Maupassant                       

Herzlich willkommen im Dorfläbe Ligerz-Schafis

Bei uns ist allerhand los:

Bäreplatz-Märit Ligerz für Ligerz, Flohmärit in der Dorfgasse, Jass-Cups im Frühling und Herbst, Dorfführungen, Whisky & Zigarren Event am See, Open Air Kinoabend im Herzen des Dorfes, Kaffeeträff an den Ligerzer Läset Sunntigen, Adventsträffs zu Gast in den Häusern unserer Einwohner, Seniorenwiehnacht, der Samichlous im Wald von Schernelz und Vieles mehr; wir engagieren uns für das gemütliche Zusammensein in unseren Dörfern und organisieren diese Anlässe mit viel Freude und Elan.

Dank unserer Homepage sind Sie mit ein paar Klicks bestens über unsere Events informiert.

Viel Vergnügen wünscht Ihnen

der Vorstand Verein Dorfläbe Ligerz-Schafis
mit den Co-Präsidentinnen Anita Beyeler und Bellinda Sigillò

Das war:
Vorlage für Event Berichte

Dorfführung Schafis & Grillabend, 15.6.2019

(von Anita Beyeler)

Und einmal mehr lachte die Sonne, als sich zahlreiche Dorfläbe Mitglieder und weitere Interessierte aus unseren Dörfern beim Brunnen vor dem Rebbaumuseum versammelten, um die Schafis-Tour anzutreten. Hannes Louis empfing uns gleich mit einigen Worten zur Grenze, welche Ligerz von Schafis seit jeher trennt – der Bach. Weiter gings zum Haus der Familie Tiersbier: ein stattliches Herrenhaus, welches ursprünglich sogar noch grösser gebaut werden sollte. Auf dem Weg zum Weingut Schlössli lachten wir über eigentümlichen Namen der verschiedenen Fluhen oberhalb von Schafis.

Es folgte ein Besuch in Fabian Teutschs Keller vom Weingut Schlössli mit seinen wunderschönen uralten Eichenfässern. Auch die Geschichte dieses um 1570 erbauten Herbsthauses ist beeindruckend, brannte es doch Anfang des 20. Jahrhunderts lichterloh und musste neu aufgebaut werden. Die historische „Stube“ mit den Holzarbeiten und dem Kachelofen ist wahrlich ein Bijou.

In den Reben entdeckten wir die seit dem Autotunnelbau versiegte Quelle von Schafis, welche vor vielen Jahren noch den Dorfbrunnen speiste. Beim Weitergang durch die Häuserzeile lernten wir dank Hannes Louis ortskundigen Kenntnissen weitere zahlreiche Details über die schönen Bauten kennen.

Schafis bildete eine eigene Dorfschaft mit klösterlichen und patrizischen Eigentümern aus dem 16./17. Jahrhundert. Einige der Bauten haben ihre ursprüngliche Architektur behalten, andere wie das Bauhaus am äussersten Ende vom Schafisweg haben sich in all den Jahrzehnten sichtlich verändert.

Dank Herrn Delapraz umfänglicher Diasammlung über Schafis bewunderten wir zum Schluss noch viele interessante Bilder aus (ur)alten Zeiten. Nach dem vom Verein offerierten Apéro kam leider ein sehr starkes Gewitter auf, weshalb wir den Grillabend kurzfristig in den Weinkeller verlegen mussten – während dem Hannes draussen tapfer für uns grillierte!

Ganz herzlich danken wir hier Hannes Louis für seine hervorragend vorbereitete Dorfführung, Fabian Teutsch für die Möglichkeit, in seine Stube und den Weinkeller gucken zu dürfen, sowie natürlich Liliane und Hannes Louis für den gemütlichen Grillabend mit köstlichen Salaten - am Trockenen.

Bis zum nächsten Jahr – zur nächsten Dorfführung – wir freuen uns jetzt schon darauf!

...und das war zuvor:

Vereinsreise 2019 - REGA Basis Bern

(Donnerstag, 23. Mai 2019, von Bellinda Sigillò)

Die diesjährige Reise brachte uns nach Bern, genauer gesagt nach Belp. Man traf sich bei schönstem Wetter am Bahnhof Ligerz (und Twann) und genoss eine schöne Zugfahrt mit dem „Bummler“ bis nach Belp. Per Bus ging es dann weiter Richtung Flughafen, wo unsere kleine, gutgelaunte Gruppe von 25 Personen beim Restaurant Jägerheim ein feines Mittagessen einnahm. Dank dem schönen und warmen Wetter konnten wir im Garten essen – die Laune aller: perfekt ! J

Nach diesem gemütlichen Teil unserer Reise ging es dann zurück Richtung Flughafen Belp, genauer natürlich zur Rega-Basis. Unter der fachkundigen Führung eines frisch pensionierten Helikopterpiloten mit 30-jähriger Erfahrung erfuhren wir, wie es so auf der Rega-Basis zu und her geht. Die Rega ist eine bis aufs kleinste Detail organisierte, gemeinnützige, spendenfinanzierte Stiftung.

"Die Rega bezweckt, in Not geratenen und hilfsbedürftigen Menschen in Übereinstimmung mit den Grundsätzen des Roten Kreuzes zu helfen, ohne Ansehen der Person, der finanziellen Leistungsfähigkeit, der sozialen Stellung, der Nationalität, der Rasse, des Glaubens oder der politischen Überzeugung."

Jemand von unserer Gruppe wusste sogar, dass die Rega-Stiftung in Twann, im Hotel Bären, gegründet wurde, und zwar am 27.04.1952.

Leider konnten wir keinen Blick in einen Helikopter werfen, denn dieser war grad im Einsatz. Trotzdem: die Eindrücke, die wir mittels eines 30 minütigen Filmes erhielten, waren genau so spannend und lehrreich.

Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto ging es dann via Bus und Zug wieder zurück nach Ligerz – wir waren alle beeindruckt – was für Einsatz der Rega für die Gesundheit von uns allen ….. unsere

Mitgliedschaft trägt diese Stiftung …. für einen guten Zweck ! Gespannt sind wir nun natürlich schon auf die nächste Reise 2020 ! J

....und bald wieder:


Fr. 21.06.19       Whisky & Zigarren Event 

Sa. 22.06.19       Sammeltag (P/K/G)
                             Bahhofplatz,  ab 09.00 bis 11.30
  Uhr   

Sa. 13.07.19       Sammeltag (P/K/G)
                             Bahhofplatz,  ab 09.00 bis 11.30  Uhr   
                                    

    ACHTUNG:   Der Verein hat eine neue Adresse  (hier klicken) !

    ... auch das:
    ...ist in Ligerz zu sehen

    Berichte von den vergangenen Anlässen findest du:

    hier



    Startseite  /  Kontakt / Impressum
    © PSch 2015 dorfläbe-ligerz-schafis.ch